Umweltbewusstes Handeln vor Ort

Schon lange spielt der Umweltschutz eine große Rolle bei der Firma Kirschneck GmbH. Bereits Ende der achtziger Jahre wurde eine Recycling- und Regranulieranlage fertiggestellt. Diese dient zur täglichen Zurückgewinnung von Rohstoffen aus Folienabfällen. Aus den eigenen Folienresten entstehen neue, hochwertige, verwendungsfähige Materialien. Verarbeitet werden hier auch in Ballen gepresste Abfälle aus sortenreinem Polyethylen und Polypropylen mit einem geringem Verschmutzungsanteil. 

Diese werden von anderen Firmen angeliefert, die damit gleichzeitig von ihren Folien "entsorgt" werden. Ein praktischer Weg, der auch die Umwelt entlastet.

Auch in der Produktion wird auf eine saubere Umwelt großen Wert gelegt: Umweltfreundlich sind zum Beispiel die aus Hochdruckpolyethylen gefertigten Hülsen, die die Firma Kirschneck GmbH vertreibt und auch selber benutzt.  

Im Jahr 2008 wurde zudem ein systematisches Energiemanagement eingeführt, das alle Bereiche umfasst.